Flugplatz Mönchengladbach

Professionelle Bedingungen für Ihre Pilotenausbildung

MG flyers bildet angehende Privatpilotinnen und Privatpiloten zum PPL(A) und LAPL(A) am niederrheinischen Flugplatz Mönchengladbach aus. Der Flugplatz MGL (ICAO-Kennung: EDLN) bietet durch seine verkehrsgünstige Anbindung unmittelbar angrenzend an die A52 eine gute Erreichbarkeit und ist in ca. 25 Autominuten von Düsseldorf, wie auch in der gleichen Zeit vom südlich Ruhrgebiet, zu erreichen. In unseren Schulungsräumen findet neben dem Briefing für alle Ausbildungsflüge auch der Theorieausbildung zur Privatpilotenlizenz statt.

flugplatz_gross_1

In Mönchengladbach bilden wir Privatpiloten nach den Richtlinien der europäischen Luftfahrtbehörde EASA für die Lizenzen PPL(A) und LAPL(A) aus. Der Flugplatz bietet mit seiner 1.200 m langen, asphaltierten Piste und der installierten Kontrollzone der Deutschen Flugsicherung professionelle Bedingungen für Ihre Ausbildung: ein großer Vorteil gegenüber kleineren, unkontrollierten Plätzen, da sie die gemeinsame Nutzung von Flugplatz und Luftraum mit größeren Flugzeugen von Anfang an mit lernen. Der Platz ist an sieben Tagen je Woche von 8:00 bis 20:30 geöffnet. Insbesondere in den Wintermonaten besitzt der Standort Mönchengladbach den Vorteil der befestigten Piste, die ganzjährig nutzbar ist.

Am Flugplatz Mönchengladbach erwarten Sie:

Flugplatz Mönchengladbach

Im Überblick:
Eröffnung: 1955
ICAO-Code: EDLN
IATA-Code: MGL
Piste: 1.200 m, asphaltiert
Flugbewegungen: ca. 40.000 jährlich
Towerfrequenz: 120,455 MHz

Ihr Weg zu uns:
MG flyers Luftfahrerschule GmbH
Am Flughafen 44
41066 Mönchengladbach
Tel.: +49 (0)2161 – 5763883
Fax: +49 (0)2161 – 5763885
E-Mail: info@mgflyers.de

flugplatz_6
flugplatz_2
flugplatz_5
flugplatz_4
flugplatz_3
flugplatz_1