Theorie-Ausbildung

Warum fliegt ein Flugzeug und was bedeutet Auftrieb? Wir klären es Schritt für Schritt.

Die theoretische Schulung

Der angehende Pilot erlernt in der theoretischen Schulung parallel zur Praxisausbildung alle erforderlichen Inhalte zur Führung eines Luftfahrzeugs, zur Planung von Flugstrecken und zur Beurteilung der meteorologischen Bedingungen. Die Theorieausbildung umfasst entsprechend der angestrebten Lizenz unterschiedliche Fächer und verschiedene Anforderungen an die zu investierende Zeit (siehe Übersicht unten). Die theoretische Schulung der Lizenzen PPL(A) und LAPL(A) ist identisch. Für den Erwerb einer SPL-F Lizenz (Ultraleicht) ist ein geringerer Theorieumfang erforderlich. Wir laden alle unsere Schüler dazu ein sich bestmögliche theoretische Kenntnisse anzueignen: So ist auch für SPL-F Schülerinnen und Schüler ein Besuch aller Fächer ohne Aufpreis möglich.

Theorieausbildung PPL(A)

Fächer:
Grundlagen des Fliegens
Betriebliche Verfahren
Flugleistung und Flugplanung
Verhalten in besonderen Fällen
Allgemeine Navigation
Funknavigation
Luftrecht
menschliches Leistungsvermögen
Meteorologie
Kommunikation (BZF-Flugfunk)

Umfang: 110 Stunden
Prüfung: Bezirksregierung Düsseldorf

Theorieausbildung LAPL(A)

Fächer:
Grundlagen des Fliegens
Betriebliche Verfahren
Flugleistung und Flugplanung
Verhalten in besonderen Fällen
Allgemeine Navigation
Funknavigation
Luftrecht
menschliches Leistungsvermögen
Meteorologie
Kommunikation (BZF-Flugfunk)

Umfang: ca. 90 Stunden (keine ges. Vorgabe)
Prüfung: Bezirksregierung Düsseldorf

Theorieausbildung SPL-F

Fächer:
Aerodynamik
Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
Verhalten in besonderen Fällen
Allgemeine Navigation
Luftrecht
menschliches Leistungsvermögen
Meteorologie
Kommunikation (BZF-Flugfunk)
Pyrotechnische Einweisung

Umfang: 60 Stunden
Prüfung: DAeC e.V. / DULV e.V.

Bei MG flyers findet eine gemeinsamer Theorieunterricht für alle angebotenen Lizenzen statt. Die theoretische Schulung schließt mit einer Multiple-Choice-Prüfung, in der die gelernten Inhalte unter Beweis gestellt werden. Die Prüfung für PPL(A) und LAPL(A) Lizenzen findet bei der Landesluftfahrtbehörde in Düsseldorf statt. Die Prüfung für Piloten zum Ultraleichtflugschein wird unter Aufsicht eines Prüfungsrates des DAeC e.V. oder DULV e.V. in unseren Schulungsräumen abgenommen. Die Prüfung kann sowohl als Gesamtprüfung oder in mehreren Teilen abgelegt werden.

Bei MG flyers beinhaltet die Theorieschulung den Erwerb eines Flugfunkzeugnisses in deutscher oder englischer Sprache. Aufgrund der zahlreichen angrenzenden Verkehrsflughäfen und der hieraus resultierenden anspruchsvollen Luftraumstruktur in unserer Region gehört die Ausbildung eines professionellen Flugfunks zu unserem Ausbildungsstandard. Die Reife zum Flugfunkzeugnis erlernen Sie schnell und praxisnah in Kleingruppen im Rahmen des Theorieunterrichts.

MG flyers bietet seinen Schülern die Möglichkeit eines Nah- und Fernunterrichts, entsprechend Ihrer individuellen Wünsche. Auch eine Kombination beider Unterrichtsformen ist möglich.

Nahunterricht

Der Nahunterricht findet entsprechend des veröffentlichten Stundenplan in der Regel montagabends (19:00 – 22:00 Uhr) in unseren Schulungsräumen am Flugplatz Mönchengladbach statt. Unabhängig von der aktuellen Teilnehmerzahl wird der Kurs stets angeboten. Pro Kalenderjahr wird ein kompletter Theoriedurchlauf durchgeführt, bei dem ein Einstieg jederzeit möglich ist. Im Falle einer terminlichen Verhinderung kann der Schüler den entsprechenden Unterrichtstermin nachholen oder auf Wunsch ohne Zusatzkosten an einem vollständigen zweiten Theoriedurchlauf teilnehmen. Für Schwerpunkfächer bieten wir optional regelmäßig Zusatztermine an.

Fernlehrgang

Neben dem Nahunterricht vor Ort bieten wir mit unseren zertifizierten Fernlehrgängen, die durch die ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) geprüft und genehmigt wurden, internetbasierte Lern- und Trainingsmodule an. Sie können mithilfe der Fernlehrgänge entsprechend Ihrer individuellen Zeit- und Terminvorstellungen die Schulungsmaterialien wann & wo Sie möchten nutzen. Die eAcademy Fernlehrgänge bieten eine zeitgemäße Pilotenausbildung unter Einbeziehung vieler animierter und interaktiver Grafiken zur Verständnisförderung. Sie können die Fächerbearbeitung in Abhängigkeit Ihrer persönlichen Lerngeschwindigkeit vornehmen und sparen Zeit & Fahrtkosten. Ein Ausbildungsbeginn ist jederzeit möglich.

Die Vorbereitung auf die Multiple-Choice-Abschlussprüfung ist in den internetbasierten Fernlehrgang inkludiert. Im Anschluss an die Bearbeitung des Fernlehrgangs findet ein obligatorischer Nahunterricht von 10 Stunden vor Ort statt, in dem offene Fragen geklärt werden können. Dieser vorgeschriebene Nahunterricht kann bspw. gut mit Kleingruppen-Übungen zum Flugfunk kombiniert werden. Bei jeglichen Unklarheiten steht Ihnen MG flyers mit seinen Lehrkräften und Mitarbeitern auch außerhalb des Präsenzunterrichts stets zur Verfügung.

An unseren Fernlehrgängen können Sie auch teilnehmen, ohne eine Praxisausbildung bei MG flyers zu absolvieren, wenn Sie bspw. aus örtlichen Gründen an einer anderen Flugschule Ihre Praxisausbildung durchführen möchten.